CDU Mittelstandsvereinigung besucht ALMECO

Am 25.03.2015 besuchten die Mitglieder der Mittelstandsvereinigung Bernburg im Rahmen ihrer „Kennenlerntour“ das Unternehmen ALMECO. Die „Kennenlerntour“ soll dazu dienen, ortsansässige Firmen den hiesigen Unternehmern näher zu bringen und den Erfahrungsaustausch untereinander zu fördern.

Dort wurden Sie sehr herzlich durch den Geschäftsführer Herrn Dr. Locci begrüßt. Die ALMECO Group ist an 5 Standorten aktiv. 2006 wurde nach nur 11 Monaten das Werk in Bernburg in Betrieb genommen. Mittlerweile wurden schon 3 Erweiterungen vorgenommen. In Bernburg werden mit einer weltweit einmaligen Anlage Aluminium, Kupfer und Edelmetalle beschichtet. Das besondere an diesem Verfahren in Bernburg ist, dass mit der Beschichtung sich nicht die Materialstruktur verändert. Dr. Locci verglich in anschaulicher Weise diesen Beschichtungsvorgang, welcher sich über 16 Kammern erstreckt, mit dem belegen einer Pizza, welcher entsprechend den Kundenwünschen variiert. Dafür sind in Bernburg 58 Mitarbeiter beschäftigt, wovon 7 Mitarbeiter in der Forschung tätig sind. Dies entspricht einem Anteil von 13 %. Aber auch in die Ausbildung investiert ALMECO, was sich in der Anzahl von 5 Auszubildenden deutlich wiederspiegelt.

In dem anschließenden Betriebsrundgang konnten sich die Mitglieder der MIT von dem hohen Reinheitsgrad in der gesamten Produktionshalle überzeugen, in welcher riesige Maschinen stehen, welchen im Nanometerbereich arbeiten müssen. Besonders stolz ist Dr. Locci, dass ALMECO den ersten Reflektor für LED-Lampen produziert hat.

Im Anschluss bedankte sich Ralf Felgenträger stellvertretend für die anwesenden MIT-Mitglieder für den interessanten Einblick in das Unternehmen und hob nochmal die gute Ansiedlungspolitik der Stadt Bernburg hervor und wünschte dem Unternehmen weiterhin hohe wirtschaftliche Erfolge.

CDU MIT bei ALMECO

Ältere Beiträge «